Beratungsförderung in Sachsen Kostenlose oder mit mindestens 80% geförderte Beratungsleistungen für Existenzgründer, junge Unternehmen und Selbstständige. Wer ein Unternehmen gründen möchte steht vor vielen Herausforderungen. Die Hilfe vom Profi täte da schon Not. Schon bei der Anmeldung können gravierende Fehler […]

Weiter lesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Fördermittel

Hier mal die vier beliebtesten Förderprogramme für kleine Unternehmen und Existenzgründer in Sachsen:

  1. Das neue Gründercoaching Deutschland. Hier werden 80% der Kosten für professionelle Unternehmensberater übernommen. Damit kosten die einen jungen Gründer weniger als ein Handwerker! Oder 100% staatliche Kostenübernahme bei einer Vorgründerberatung bei der SAB.
  2. Messe- und Konferenzenförderung: Hier gibt es einfach mal eine Pauschale für die, welche Messen oder Konferenzen buchen will. Richtig gemacht sind das bis zu 25.000 Euro im Jahr (und dabei wird nicht mal vorausgesetzt, dass man all dieses Geld dann auch für diese Veranstaltungen ausgibt!)
  3. Technologiegründer-Stipendium: Mit dem Studium fertig, gründen und erstmal ein Jahr mit 2.500 Euro pro Monat leben. Auch ein netter Start in die Selbstständigkeit. Selbst als Student gibt 1.000 Euro. Wesentlich besser als Bafög-Höchstsatz!
  4. Und natürlich: 80%-auf-Alles-Förderung, wenn es mal etwas innovativer sein soll. Für alles was in Richtung forschungsintensive Ideen geht: Die FuE-Förderung!

 

Für alle Dresdner oder Unternehmer die den Weg nach Dresden nicht scheuen würden und die mehr über die Fördermittellandschaft in Sachsen wissen wollen, können gern einen Beratungstermin vereinbaren oder einfach mal vorab anrufen: 0351 – 41886876

Unternehmensberatung Dresden