Warum Frauen es einfacher haben erfolgreich ein Unternehmen zu gründen oder sich selbstständig zu machen

Warum Frauen es einfacher haben erfolgreich ein Unternehmen zu gründen oder sich selbstständig zu machen

Anlässlich des Frauentages 2018 würde ich mir gern mal erlauben vorzustellen, warum es Frauen eigentlich schon jetzt und gerade jetzt einfacher haben, sich selbstständig zu machen oder ein Unternehmen zu gründen.

Charakterliche Eignung

Dies kann zwar nicht verallgemeinert werden, aber grundsätzlich gründen Frauen weniger als Männer, und das hat verschiedenen Gründe. Einer der Hauptgründe, den ich so oft in meiner Praxis bestätigt sehe, ist allerdings die größere Vorsicht mit der Frauen an dieses Unterfangen herangehen. Es ist aber genau diese weibliche Vorsicht und langfristige Vorbereitung, die dazu führt, dass wenn  Frauen erst einmal gründen, sie oft besser vorbereitet sind als Männer und dementsprechend langfristig Erfolg verbuchen können. Einmal dabei, gibt es dann kaum wieder einen Weg zurück.

Staatliche Unterstützung

Die staatliche Förderung zur Unterstützung der Selbstständigkeit ist für beide Geschlechter immer noch sehr gut. So kann die Begleitung der Gründung durch einen Experten wie mich zum größten Teil durch Fördermittel bestritten werden. Frauen bekommen aber von der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) pauschal sogar das doppelte Budget. Wer als in den ersten 3 Jahren zum Beispiel Hilfe bei dem Gründungskonzept, der Finanzierung und dem erfolgreichen Marketing braucht kann dafür insgesamt, und jetzt haltet euch fest: 21.200 an Förderung für’s nötige Beratungsbudget erhalten! Dabei müssen insgesamt nur 2.800 Euro Eigenmittel aufgewandt werden! (PS: Männer bekommen 5.600 Euro weniger Fördermittel).

Frauen bekommen also im günstigsten Fall eine fertige Firma im Wert eines Autos zum Preis eines Kurzurlaubs!

Arbeitsmarkt und wirtschaftliche Rahmenbedingungen

In den letzten 5 Jahren meiner Praxis schien die Situation nie günstiger zum Gründen als heute. Überall werden Arbeitskräfte, Honorarkräfte oder qualifizierte Dienstleister gesucht, was für viele Selbstständige auch Aufträge bedeutet und eine super Absicherung darstellt, wenn es schiefgeht. Auch der Anteil der Firmen die Nachfolgerinnen suchen wächst und wächst und bietet das Potential bestehende  Geschäfte (zu günstigsten Bedingungen) zu übernehmen, einen Weg den Frauen sogar bevorzugt zu gehen scheinen. Wer bei seiner Gründung also nicht selbst auf Personal angewiesen ist, findet im Moment beste Bedingungen, egal ob Mann oder Frau.

 

Ich wünsche allen Gründerinnen also viel Erfolg, viel Mut und Ausdauer! Es war nie günstiger seine eigene Chefin zu werden als jetzt!

Wer fragen hat kann mich gern unverbindlich unter 0351 / 41886876 anrufen oder hier einen Telefontermin buchen.

Unternehmensberatung für Existenzgründer in Dresden. Dipl.-Ökon. & MBA Toni Großmann hilft Ihnen von der Gewerbeanmeldung über die Konzepterstellung und ein erfolgreiches Marketing bis zur erfolgreichen Finanzierung durch die Bank oder Förderstellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>